Lern das POW Team kennen

Das sind die Leute, die hinter Protect Our Winters Austria stehen.

Präsidium und Geschäftsführung

  • Vize Präsidentin

    Anna Siebenbrunner

    Bio

  • Schatzmeister

    Ryan Mitrovich

    Bio

  • Präsidentin

    Verena Stahl

    Bio

  • Geschäftsführer

    Moritz Nachtschatt

    Bio

POW_Karte_Website

Protect Our Winters ist österreichweit aktiv und vernetzt. In einigen Regionen haben sich besonders viele Wintersport-Enthusiast*innen zusammengefunden und Regionalgruppen gebildet. Dort finden auch regelmäßig POW-Stammtische statt.

Teamleiter*innen

  • Social Media

    Chiara Pizzignacco

    Bio

  • Team Graz Head

    Christina Stahl

    Bio

  • Partner und Sponsoren

    Peter Grafström

    Bio

  • Mobilität

    Verena Engel

    Bio

  • PR

    Nadja Schmidt

    Bio

  • HPCA

    Magdalena Pfurtscheller

    Bio

  • Members Engagement

    Mike Evans

    Bio

Viele großartige Helfer*innen

Werde Teil der POW AT Crew

Mach auch du mehr aus deiner Leidenschaft und werde aktiv!

5 Tipps wie ein Skitag ohne Auto zum Hit wird

Obwohl es erfreulicherweise immer mehr Menschen gibt, die mit öffentlichen Verkehrsmittel in ihr Skivergnügen starten, fällt es vielen schwer sich dennoch darauf einzulassen.

7 Websites, die dir helfen, deine Anreise zum Skifahren nachhaltig zu gestalten

Über 70% der CO2-Emissionen, die an einem gewöhnlichen Skitag anfallen, entfallen laut Umweltexperten auf die An- und Abreise. POW Austria zeigt dir, wie du mittels 7 innovativer Websites und Apps nachhaltiger und umweltschonender zu deinen Turns kommst.

Ride Sharing in den Alpen – Ein „ummadum“-Erfahrungsbericht

Umweltschutz und Bergsport – bei dem Gedanken wird die Auswahl des nächsten Ausflugsziels schon mal schwierig, denn nicht jeder Gipfel oder jedes Skigebiet liegt direkt vor der Haustüre. Neben den Öffis bietet auch Ride Sharing eine Möglichkeit, die individuelle Anreise in den alpinen Raum umweltschonender zu gestalten. Welche Erfahrungen zwei POW-Mitglieder im Alltag und am Berg mit der Mobilitäts App „ummadum“ machen durften, lest Ihr im folgenden Bericht

Aktuelle Herausforderungen und ein Ausblick in die Zukunft des öffentlichen Verkehrs im Interview mit den Wiener Linien

Die Wiener Linien sind weltweit als Vorreiter im öffentlichen Verkehr bekannt und leisten einen wichtigen Beitrag zum Klimaschutz. Auf unserem Blog könnt ihr im Interview nachlesen, was nachhaltige Mobilität für die Wiener Linien bedeutet, was die aktuellen Herausforderungen klimaneutraler Mobilität sind und wie die Wiener Linien in die Zukunft blicken

9 Tipps für ein nachhaltigeres Mobilitätsverhalten

Um die Klimaziele der Europäischen Union zu erreichen, müssen die CO2-Emissionen in Österreich bis zum Jahr 2030 um mindestens 57 % gesenkt werden, ein tatsächliches Ziel soll allerdings erst mit dem kommenden Umweltschutzgesetz präsentiert werden. Verkehr ist der am...

#OURWAYOUT: NACHHALTIG VON “TOWN TO PEAK”

Im Rahmen der Mobilitätsoffensive #ourwayout von Protect Our Winters (POW) Austria haben sich Vonny, Nadja und Akiro vorgenommen, den Gipfel komplett nachhaltig und mit eigener Kraft zu erreichen. Gestartet sind sie mit den Fahrrädern und den Tourenski bzw. Splitboard auf dem Rücken direkt vor der eigenen Haustür in Innsbruck. Ihr Ziel: Der Hausberg Innsbrucks – der Patscherkofel. Hier lest ihr alles über ihren Selbstversuch, ihre Motivation und was sie aus dem Tag mitnehmen.

Wie kann ein nachhaltiger (Winter-)urlaub aussehen? – ein Interview mit Alpine Pearls

Die sogenannte Dachmarke Alpine Pearls ist ein transnationales Netzwerk von Tourismusorten in den Alpen, die allesamt den Anspruch verfolgen nachhaltigen Tourismus zu fördern

Ride Sharing: Ein Interview mit dem Geschäftsführer von Ummadum

,,Verändere deine Mobilität“ – mit diesem Satz motiviert die Plattform ummadum dazu, das eigene Verhalten zu verändern. Geschäftsführer René Schader im Interview

Die Nordkette: Weltbekanntes Freeride-Gebiet und internationaler Ausflugsberg mitten in der Stadt

Interview: Thomas Schroll, Geschäftsführer der Innsbrucker Nordkettenbahnen, hat uns über die Diversität und Rolle der Nordkettenbahnen für die Stadt Innsbruck aufgeklärt.

Braucht Graz eine U-Bahn? – Der Versuch einer objektiven Annäherung

„Träumend sah vom Schlossberg nieder“ - So beginnt ein bekanntes Grazer Studentenlied. Beim Blick auf die unter dem hiesigen Hausberg, mit seinem Wahrzeichen dem Uhrturm, gelegene Altstadt kann einem schon warm ums Herz werden. Direkt darunter wuselt es in der...